ANNsichtssache

Wort/in zum/r Wochenende/in

Ich hab heute im Seminar feministische Linguistik kennen gelernt. Sie ist sehr feministisch. Ohja. Der Hammer: einige Feministinnen hat es gestört, dass man Mitglied eines Vereins ist –  als Frau – denn genaugenommen liegt hier der Fehler direkt im Wort. Und so erfanden sie das schöne weibliche Gegenstück oder Unstück – Ohnegliedinnen! :D Alteeeer. Und ich dachte, ich hab Langeweile ;).

In Bus und Bahn trifft man meiner Meinung nach immer wieder lustige Leute. Nicht nur mich ;) – nein, an sich… liegt natürlich im Auge des/r Betrachters/in. Heute hab ich wieder die Frau/in gesehen, die fast die selbe Frisur wie ihr/e Pudel/in hat. Genial. Mit ihr kam ein Typ mit dem Todesblick im Gesicht. Und mit Rihanna oder vergleichbarer Tussimucke bis zum Anschlag in den Ohren – und nun im halben Bus. xD HA.ha. Hardcore, er lebe hoch.

Mir ist langweilig und das mal wieder, obwohl ich eigentlich einiges zu tun hab. Ist ja irgendwie immer so :P. Kenn ich noch sehr gut aus Abizeiten, besonders häufiges Vorkommen in den Osterferien vor den schriftlichen Prüfungen. :) Vermisst hab ich es nicht, aber es scheint mich vermisst zu haben. Was soll man machen, nützt ja nichts. (:D)

Mich hat vorhin trotzdem mal der Lerneifer gepackt und ich könnte sogar die waghalsige Hypothese aufstellen, dass ich mir an diesem Wochenende mal ein paar Skripte durchlesen werde ;). Hoffen wir, es klappt. Hab gestern dummerweise schon wieder eine recht sinnvolle LV ausfallen lassen (ist freiwillig, aber wie gesagt, scheinbar doch ganz hilfreich…). Uah. Das Streberdasein hat sein Ende gefunden :D. Mensch…

Ich schau grade „Liebe Mauer“. Deutsche Filme mochte ich eigentlich eine Zeit lang nicht wirklich, aber inzwischen sind sie eigentlich ganz lustig. Aber was sich nicht alles verändert, ich brauch mich eigentlich gar nicht mehr wundern… ich schau sogar Bauer sucht Frau :D. Und finds genial! Und ich mag Montage! Ein Seminar, Tischtennis – ma nouvelle passion :D – und besagtes BsF, der Hammer. hihi

A propos Veränderung – für mich hat sich diese Woche noch was verändert: ich hab meinen Führerschein!! Boomschakkalakka :D (seit ich das Wort im Hörsaal auf einem Aufklappdingens gelesen hab, find ich es irgendwie überall sehr passend und cool xD). Hab die Prüfung erst beim 2.Mal geschafft, aber freu mich jetzt umso mehr! :P Bäm.

Und noch ein paar Worte zu meinem veränderten Musikverhalten. Nun ja, so verändert nicht, aber – ich war jetzt schon auf 2 Konzerten hier und sie waren echt gut! Fiddler´s Green & Kurfürst. Und nächste Woche bin ich in meiner Heimat auf einem kleinen „Festival“ –  einen Abend lang ;). Aber wird bestimmt toll! Die Bands gehen ab. / Außerdem kauf ich mir zur Zeit übelst viele CDs… wenn ich das mal hochrechne auf das ganze Jahr Oo… bestimmt schon 10 oder mehr –  also ich finde, das ist viel :D. Aber irgendwo muss man ja hin mit seinem BAFöG *haha*. ;) / Ich vermisse grade im Moment unser E-Piano. =( Ich muss sagen, ich hab echt soooo selten ma gespielt in letzter Zeit (öhm, im letzten Jahr :D) , aber manchmal krieg ich halt Lust drauf. Oder auf Gitarre spielen. Hab meine sogar mit hier, aber ich bin eh kein/e gute/r Gitarrist/in (ach mist, ich hab vergessen, meine feministische Linguistik weiterzuführen-.-) und sie kommt mir so laut vor hier so irgendwie. Naja. Irgendwann wird sie schon ihr Revival bekommen :D. Und von mir mit meinen mehr-schlecht-als-rechten Akkorden malträtiert :D. Freu dich, Gui Tarre.

So, ich würde sagen, im Groben und Ganzen fällt mir nix Sinnloses mehr ein und da es im Moment wohl eher den Sinn des Blogs trifft, eben nur dieses zu posten, werde ich dem treu bleiben und das Ganze für heute wieder mal beenden ;).

Au revoir.

Und weil es hier schon wieder so französisch zugeht, möchte ich zum Abschluss noch mit (hoffentlich wage vermuteter xD) freundlicher Genehmigung von Max, seinen Spruch zitieren : Sagt ein Franzose : „Lieber ein Ende mit Schnecken, als Schnecken ohne Ende!“ – Alle Lobeshymnen für diesen tollen Spruch kann ich gerne weiterleiten. :D Ich finde, das könnte auch ein Pilz sagen… :)

Kommt gut in den Samstag! Ich errichte jetzt den ANNarchistischen Schutzwall. :) Und schau den Film weiter.

la piccola fiore

17 Comments

  1. Solltest Du aber für abwertende Ausrufe grundsätzlich einseitig grammatisch maskuline Formen bzw. Worte zu verwenden beabsichtigen, dann möchte ichim Namen der durch die f L gestörten Herren hiermit ausdrücklich protestieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *