ANNgelesen / ANNgetippt

Setz ein LESE-Zeichen: Lesechallenge & Freebie!

Lesezeichen2

Hallo ihr Lieben,

ich hab da was für euch!


KastanienglasDer Herbst ist da, auch wenn die Temperaturen das nicht immer unterschreiben würden. Der Oktober leitet unser letztes Quartal für dieses Jahr ein und ich möchte gern diesen Zeitraum nutzen, um ein wenig Ballast loszuwerden. Aber nicht Ballast im negativen Sinne.

Bei mir stapeln sich inzwischen so viele Bücher, die ich unbedingt lesen möchte – die ich mir aber einfach noch nicht regelmäßig geschnappt habe. Nicht dass sie mir immer davonrennen, aber die Zeit tut es, weil ich den Großteil davon nicht mit analogen Medien verbringe. Und dieser Bücherstapel (bzw. der Bücherkorb, in dem ich sie seit einiger Zeit zwischenlagere) sitzt mir ständig im Nacken und erinnert mich daran, dass ich noch die Entstehungsgeschichte von The Body Shop lesen wollte, weil ich darüber meine Bachelorarbeit geschrieben habe … dass ich noch das Buch zum Grafikdesign lesen möchte, das ich mir nach einem Praktikum aussuchen durfte und dass auch sonst noch Ratgeber xyz auf mich warten, die mir bestimmt weiterhelfen.

 

Bücher2

Jetzt denkt ihr vielleicht – äh, wieso liest du nur solche Bücher, aus denen man was lernen kann?!

Das ist auch ein Grund, warum ich seltener zum Lesen komme. In letzter Zeit war meine Lesezeit so begrenzt, dass ich der Meinung war, dass ich sie wenigstens mit Sachbüchern verbringen sollte, die einen Mehrwert bringen. Weil ich denke, dass wir viel aus Büchern lernen können, wenn auch nicht alles. Aber Romane? Vor Kurzem habe ich einen Artikel gelesen, in dem stand, dass Romane uns viel über zwischenmenschliches Leben beibringen. Das fand ich interessant. Und habe mir gleich mal mehrere Bücher beim Rausverkauf mitgenommen, die in anderen Zeiten oder an anderen Orten spielen, aber vor allem in die Romanecke eingeordnet werden.

Bücher3

Was hat das Ganze jetzt mit euch zu tun?

Ich möchte euch zu einer Lesechallenge herausfordern! Vielleicht verstauben auch bei euch eigentlich gute Bücher (bitte verschwendet eure Zeit nicht an schlechte ;o) ) und ihr nehmt euch nur wenig Zeit, um sie zu lesen. Dann habe ich für euch ein Angebot (,das ihr nicht ablehnen könnt höhö …).

Ich habe ein Medientagebuch gestaltet, in das ihr eure täglichen Mediengewohnheiten eintragen könnt. Sollte euch der Platz zu klein sein, könnt ihr ihn euch per Hand sicher größer skizzieren. Ansonsten könnt ihr euch gern mein kostenloses PDF runterladen! Das Tagebuch dient dazu, die Zeitfresser unter den Medien zu entlarven und die Gewohnheit mehr in Richtung Lesen zu bewegen.

Die Lesechallenge gilt für das gesamte Quartal 2016, das uns noch bleibt. Im Januar peile ich dann ein Fazit ein und schaue mir an, wie sich meine Mediengewohnheiten verändert haben. Wenn ihr Teil davon sein wollt, könnt ihr mir gern auf annything_blog@yahoo.com von euren Erfahrungen damit schreiben und die Buchtitel auflisten, die ihr lesen wollt und in dieser Zeit gelesen habt.

Es wäre großartig, wenn wir zusammen 50 Bücher in dieser Zeit lesen! Denkt ihr, das könnte klappen? :)

Zur Motivation habe ich noch ein Freebie für euch! Im PDF zum Medientagebuch findet ihr ein Lesezeichen, das ihr euch ausdrucken und auf Pappe oder Tonzeichenpapier kleben könnt. Dann einfach ein Loch einstanzen und ein Band durchziehen – fertig! Wer kann und will, kann es vorher auch laminieren. Ich habe das Lesezeichen herbstlich gestaltet, damit ihr es auch wirklich im Herbst verwendet. ;) Wenn es euch gefällt, wartet im Winter vielleicht auch ein passendes Lesezeichen auf euch!

Lesezeichen1


Wenn du jetzt Lust auf die Challenge bekommen hast, dann schnapp dir doch an diesem verlängerten Wochenende mal ein Blatt und schreibe dort deine zu lesenden Bücher auf.

Druck dir das Medientagebuch und das Lesezeichen aus und dann kann’s losgehen. Ich freu mich, wenn du eine Mail oder einen Kommentar dalässt, wenn du dabei bist!

Happy Thanksgiving!

Klecks Anne

2 Comments

  1. Anne, ich bin dabei und kann vier Bücher zur Challenge beisteuern! :) Ich habe demnächst Urlaub und hoffentlich ganz viel Zeit zum Schmökern und Chillen.
    Ich liebe dein Lesezeichen! Das ist dir echt gelungen! Ich lese immer ohne, um mein Gehirn zu trainieren, indem ich mir die Seitenzahlen merke. Das klappt leider nicht so gut wie ich es gerne hätte :D

  2. Super, freut mich, dass du mitmachst! :) Viel Spaß beim Lesen und ’nen entspannten Urlaub damit. Wow, Seitenzahlen für ein Buch merken ist vielleicht noch drin, aber wenn man mehrere Bücher parallel liest, stell ich mir das schwierig vor ;D LG!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *