LYWB: Ein unerwartetes Rezept gegen die Angst

  Auf der Seite www.liesyoungwomenbelieve.com werden fast täglich Artikel gepostet, die von und für junge Frauen geschrieben wurden. Sie beschäftigen sich mit einem authentischen Lebensstil als Frau und Christin in der heutigen Zeit, gehen häufig gestellten Fragen nach und ermutigen auf liebevolle und herausfordernde Weise Mädels zwischen Schul- und Studienalter. Da es in Deutschland wenig…

Refining of the Bride

Manchmal drücken englische Begriffe für mich Sachverhalte besser aus als deutsche. So zum Beispiel das „going through the motions“. Ich bin in Bewegung. Mein Leben dreht sich, nicht nur um mich, sondern um viele Dinge, die größer sind als ich selbst. Diese Bewegung macht etwas mit mir. In dem Strudel der Begebenheiten werde ich verändert.…

Improvisationshäkeln Reloaded

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostern! Ein nachträglicher Ostergruß kommt von dem kleinen Häkelhasen, den ich geschaffen habe. Ganz ehrlich, das hätte wahrscheinlich ein zehnjähriges Kind besser hingekriegt, aber ich hatte einfach spontan Lust zu Häkeln und dabei ist ein liebenswürdiges deformiertes Etwas herausgekommen, kein Model. Wobei es für die Fotos ganz toll posiert…

Einmal aufblühen, bitte!

Heute melde ich mich mal etwas unkonventioneller zum Frühlingsanfang zurück. Ist es nicht wundervoll, wenn man abends noch bis fast 8 Uhr den hellen Himmel erleben kann? Wenn die Vögel um die Wette zwitschern und man versucht ist, die Frühlingsklamotten rauszuholen? Ja, mir hat die Stunde Schlaf heute Nacht auch gefehlt und ich habe mich…

The Power of Love

Was verbindest du mit Liebe? Welche Assoziation über ihre Wirkungsform fällt dir spontan ein? In unserer Gesellschaft ist Liebe oft verbunden mit Zärtlichkeit, Rosen, romantischer Musik – einem ruhigen und verträumten Ambiente. Wenn ich mir überlege, wie viele Dinge durch Liebe ausgehebelt und verändert werden können, hilft es mir, meine Assoziation mit Liebe zu verändern.…

Gut für dich

Ein Lebensmitteldiscounter wirbt zur Zeit mit dem Slogan „Gut ist, was gut für dich ist“. Im Laufe der Fastenzeit muss ich immer wieder darüber nachdenken, was wirklich gut für mich ist. Es kommen automatisch angebliche Bedürfnisse auf, wenn man daran gewöhnt ist, immer gefüllt zu sein und dann etwas wegfällt. Als Mensch fühle ich mich…