All the Best to You

  Ich wünsche dir alles Gute … zum Geburtstag, zum Abschluss, zur Hochzeit, zum Kind, zum … Gott wünscht uns nicht einfach nur „alles Gute“, er hat uns fest versprochen, dass er uns sogar das BESTE gibt. Glaube ich das? Glaubst du das? Der Glaube formt unsere Wahrnehmung, der Unglaube ebenfalls. Zwei Dinge an dem…

My Goodness

  Ein Studium kann so viele Vorträge und Präsentationen enthalten, dass man wirklich Zeitmanagement betreiben muss. Und das beginnt nicht erst, wenn man sich mit der Recherche zum Thema befasst, sondern schon an dem Tag, an dem die Termine verteilt werden. Man kann es drehen und wenden, wie man will – in diesem Semester hätte…

Ja, ich will – und jetzt sei still

  Ich finde Hochzeiten wunderschön. In den letzten vier Jahren war ich auf einer Handvoll und jede war auf ihre Weise berührend. Natürlich ist die ganze Angelegenheit in ihrer rituellen Aufmachung dafür gemacht, dass da mal ein Tränchen rollt, aber die meisten Hochzeiten sind auch in sich von einer so reinen und hingebungsvollen, zukunftsträchtigen Atmosphäre…

Das Ego ist ein Kellerkind

  Im modobook von modobonum ist eine Lebensgeschichte abgebildet, wie sie verlaufen kann. Die eine Seite zeigt ein Leben, das von guten Entscheidungen und echter Gemeinschaft geprägt ist. Die andere zeigt den Weg in den Tod, eine verzweifelte Suche nach unechter Erfüllung, die von Gefühlen bestimmt wird, die statt aufzubauen, Lasten aufstapeln. Ich habe mir…

Ich sehe was, was du nicht siehst

Ich erlebe immer wieder, wie Christen ihre Statements zu bestimmten Themen abgeben und darin relativ wenig Liebe zu finden ist. Vielleicht aus Angst um und Verantwortungsgefühl für andere, aus Unsicherheit oder aus simplen Wortgefechten heraus. Eine gut durchdachte und von Gott bestätigte Meinung ist voll in Ordnung. Aber es gibt auch in der Bibel den…

Wie du mich ansiehst

Frohes und gesundes neues Jahr, liebe Blogleser! :) ~ „Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ Der Losungsvers für dieses Jahr ist für mich gleichzeitig bewundernswert und herausfordernd. Ich finde es toll, dass da jemand sagt, dass er nur Gott braucht, um glücklich zu sein. Das könnte ja, wenn man das auf einen beliebigen anderen…

Satt geliebt

  Heute kommt mal ein Beitrag zum Thema Beziehungen und warum Frauen öfter mal was zu meckern haben. Und natürlich: wie man aus dem Ganzen das Beste machen kann. Ich lese momentan das Buch „Weißt du nicht, wie schön du bist?“ von Stacy und John Eldredge und zusammen mit meinem Freund „Die fünf Sprachen der…

MANNA: Der Puls einer Stadt

Ich war diese Woche in Berlin. Mein Freund und ich haben viele Stunden Zugfahrt auf uns genommen, um unsere Hauptstadt mal von Nahem anzuschauen. Ich war schon mehrmals dort, aber das schöne an Städten ist ja, dass man eigentlich immer noch Dinge entdecken kann, die man noch nicht kennt. Außerdem verändert sich die Sichtweise der…

MANNA: Schritte zum Ziel

Mit welchen Dingen motivierst du dich? Manchen Menschen hilft es, sich mit der Aussicht auf etwas Schokolade, einen Film oder ein Treffen mit einem Freund zu motivieren. Nach einem Tag im Büro kann sicherlich auch ein Spaziergang an der frischen Luft ein Motivator sein, aber nach Stunden auf dem Bau ist es wohl eher verlockend…

MANNA: Kekse von meinem Papa

Diese Woche durfte ich erleben, dass unser Vater ein Versorger ist. Von wie vielen Männern hört man, dass sie in ihrer Familie als der Versorger dastehen wollen und für die Kosten, die anfallen, aufkommen möchten. Aber nicht jeder menschliche Vater ist wirklich so fürsorglich. Gott zeigt mir immer wieder, dass er mir bedingungslos schenkt, was…

MANNA: Instantkram

Sich nach einem anstrengenden Tag zum Finale von Germany’s Next Topmodel vor den Fernseher hauen, mit einem heißen Chai Latte aus der Tüte zum Selbermachen – und das bei Regenwetter: klingt für mich persönlich ganz verlockend. Chai Latte und GNTM haben sogar etwas gemeinsam: beides ist Instantkram, lecker und ganz schön schnell wieder weg vom…